Themenschwerpunkte

Bei einem Erfahrungshintergrund von bis zu 25 Jahren EDV kann es nicht ausbleiben, dass das IBM Betriebssystem MVS, bzw. VM und deren Nachfolger OS/390 und z/OS respektive z/VM eine grosse Rolle spielen. Die fachlich technische Ausprägung reicht von Betriebssystemen, Datenbanken, VTAM und TCP/IP über Programmiersprachen bis hin zu RZ Disziplinen wie Speicherverwaltung, Kapazitätsplanung, Anwendungsbetreuung und Administration. Dieser Spagat an Fertigkeiten hat etwas damit zu tun, dass jeder Mitarbeiter über wenigstens 10 Jahre EDV Erfahrung - zumeist als Berater - verfügt.
RZ-Leitung auf Zeit zum Aufbau und zur Migration werden im Rahmen von Projekten ebenso wahrgenommen. Auch das ist erklärlich aus unserem langen Erfahrungshorizont. "Been there, done that, got the scars" (frei übersetzt: alles schon mal dagewesen).
Alle unsere Mitarbeiter bringen ein gerüttelt Mass an Projektleitungserfahrung mit. Dieses gilt sowohl im RZ Umfeld als auch in Projekten zur Softwareerstellung. Die Entwicklung von neuer Software findet zur Zeit überwiegend in einer Client Server (C/S) Umgebung statt. Diese kann Unix geprägt oder auch Microsoft Windows dominiert sein. Unsere Mitarbeiter bewegen sich in den Themenkreisen wie ORACLE, Sybase, C, C++, C# und JAVA so sicher, dass sie in solchen Projekten sehr produktiv mitarbeiten können und ebenso als Leiter das Projekt voran zu bringen imstande sind.
Reizvoll für uns ist gerade das Spannungsfeld der heterogenen Umgebung. Wie bringe ich einen Mainframe und C/S Umgebung mit UNIX und Windows Clients so zusammen, dass die Gesamtlösung dem Anspruch der Anwender genügt und ihnen eine gute Leistung bringt? Wie verschmelze ich diese Gesamtlösung zu einem Paket, welches den allgegenwärtigen Budgetrestriktionen entspricht und kostengünstig bleibt? Dies soll bitte so sein unter dem Investitionsaspekt und ebenso unter dem total cost of ownership (TCO) Gesichtspunkt.

Klingt schwierig? Ist es auch. ... Und genau deswegen stellen wir uns solch einer Herausforderung.
Wir wollen bekannte und bewährte Ansätze nehmen und die - gar nicht mehr so neuen - Techniken integrieren zu Lösungen zum Nutzen des Kunden.

Unsere Profile